AKO Bilgi Merkezi

AKO feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

Die AKO Armaturen & Separationstechnik GmbH feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Firmenjubiläum.

AKO feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

Seit der Gründung im Jahr 1984 hat sich das Unternehmen zu dem führenden Hersteller von Quetschventilen (mechanisch & pneumatisch betätigt) entwickelt. Heute arbeitet AKO mit 30 Landesvertretungen zusammen, hat eine Tochtergesellschaft in Frankreich und eine Filiale in England. Durch die globale Aufstellung des Vertriebsnetzwerkes garantiert das inhabergeführte Familienunternehmen eine weltweite Verfügbarkeit der Standardprodukte.

Langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Quetschventilen

Das Unternehmen AKO Armaturen spezialisiert sich auf Quetschventile, vertreibt außerdem Flachschieber, Überströmventile sowie diverses Ventilzubehör.

Im Herbst 1984 entsteht das Unternehmen AKO Armaturen Vertriebs-Gesellschaft mbH, gegründet durch Herrn Antoine Kopp. Bereits 1985 wird mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Quetschventilen begonnen. Am 04.10.1994 erhält die heutige Firma AKO ihren aktuellen Namen: AKO Armaturen & Separationstechnik GmbH.

Der heutige Kopf des Familienbetriebes Frederic Kopp, Sohn von Antoine Kopp ist Dipl. Wirtschaftsingenieur und stieg am 30.06.2006 in die Geschäftsführung ein. Seit März 2012 ist er alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens.

Gesundes und solides Wachstum

AKO wächst stetig und hat in den letzten zwei Jahren sein Team verstärkt. Zwei neue Mitarbeiter wurden für den Bereich Wareneingang, Warenversand und Montage eingestellt, das Verkaufsteam sowie die technische Abteilung wurden jeweils durch einen weiteren neuen Mitarbeiter verstärkt und eine weitere Aushilfe sowie eine Jahrespraktikantin wurden eingestellt.

„In den vergangenen Jahren haben sich unsere Umsätze stabil entwickelt“, sagt Frederic Kopp, Geschäftsführer von AKO. „Dabei legen wir Wert auf überschaubar aber konstantes Wachstum, damit die Strukturen im Unternehmen AKO auf gewohntem hohen qualitativen Niveau dauerhaft mit entwickelt werden können“. Bei AKO wird auf eine langfristige Bindung der Mitarbeiter gesetzt. Ein Großteil der Belegschaft ist seit mehr als zehn Jahren im Familienbetrieb beschäftigt.

Innovative Quetschventiltechnik von AKO

Aufgrund innovativer Konstruktionen, konventioneller Herstellungsverfahren und der kontinuierlich hohen Qualität der Quetschventile des Familienunternehmens AKO Armaturen & Separationstechnik GmbH hat sich dieses in dieser Industriearmaturen - Nische zum absoluten Markführer entwickelt. Man unterscheidet im Sortiment von AKO zwischen mechanischen Schlauchquetschventile und pneumatischen Quetschventilen. Beide Varianten sind für den sicheren Zu- und Abfluss von Roh- und Hilfsstoffen in der Industrie verantwortlich. Diese Produkte können gasförmig oder flüssig sein, aber auch in Form gelöster Feststoffe vorkommen. Mit den AKO-Quetschventilen ist es möglich, diese industriellen Trägerstoffe abzusperren, zu regeln und /oder zu dosieren.

Zukunft gestalten

Guter Service, eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Produkte, sowie die Qualitätssicherung sind Basis der langjährigen Geschäftsbeziehungen zwischen AKO und seinen Kunden rund um den Globus, welche AKO als zuverlässigen Partner schätzen.

Wer seine Vergangenheit kennt und aus ihr lernt, ist gerüstet für die Zukunft. In diesem Sinne blicken wir optimistisch in die Zukunft.